Die Glashütten von Murano

Murano, die Insel der Glasbläser. Der Ausflug zu den Glashütten gibt einen Einblick in die Geheimnisse der antiken Venezianischen Glasbläserkunst, die weltberühmt ist.
Unser Personal nimmt die Fahrgäste an der vereinbarten Ablegestelle in Empfang (Terminal Tronchetto, Hafen von Venedig, Markusplatz oder Punta Sabbioni), die den Ausgangspunkt für den Ausflug nach Murano bildet.

Normalerweise sieht der Ausflug die Abfahrt vom Terminal Tronchetto vor, einen Halt am Markusplatz am Vormittag und dann am Nachmittag die Weiterfahrt vom Markusplatz nach Murano.
In Murano ist ein Halt von ca. 40 Minuten vorgesehen und anschließend die Rückkehr zum Terminal Tronchetto.
Je nach Anforderungen des Kunden können aber auch vorab andere Ausgangspunkte festgelegt und eine personalisierte Rundfahrt zusammengestellt werden.
Die Insel Murano erlebt ab Ende des 13. Jh. eine Blüte, als der Doge mit einem Dekret die Glasbläser aus der Altstadt verbannte, um die Brandgefahr einzudämmen. Die Insel wurde daraufhin als "Feuerinsel" bezeichnet aufgrund der zahlreichen Öfen, die noch heute für die handwerkliche Erzeugung von hochwertigem Glas eingesetzt werden.
Die Rundfahrt sieht die Besichtigung einer der Glashütten der Insel vor, wo die Fahrgäste einen Einblick in die Glasverarbeitung gewinnen und einigen Glasbläsermeistern bei ihrer Arbeit zusehen können.
Im Anschluss daran kann der Ausstellungsraum besichtigt werden, wo die Möglichkeit besteht, Kunstgegenstände aus Glas zu erwerben.
Normalerweise ist ein Halt von ca. 40 Minuten auf Murano vorgesehen, der ausreichend Zeit für die Besichtigung der Glashütte bietet.
Am Morgen vor der Abfahrt kann aber auch ein längerer Aufenthalt vereinbart werden.

Wer sich dafür entschieden hat, länger auf Murano zu bleiben, kann dem Glasmuseum von Murano einen Besuch abstatten, das einen interessanten Überblick über die antike Kunst der Glasbläserei gibt. Zur den kostbaren Ausstellungsstücken zählt auch der berühmte Hochzeitskelch von Barovier aus dem 15. Jahrhundert.
Ein Spaziergang über die Insel Murano führt auch zur Kirche San Pietro Martire mit einer großartigen Altartafel von Giovanni Bellini, und zur Basilika Santi Maria e Donato, Meisterwerk der venetisch-byzantinischen Kunst mit wundervollen Mosaiken und einer vergoldeten Kuppel in der Apsis.
Nach der Besichtigung bringt das Boot die Fahrgäste wieder zum Ausgangspunkt zurück.